Wappen Neunkirchen am Brand

Marktgemeinde

Neunkirchen am Brand

Aktuelle Meldungen

28.11.2018 - „Das Leben im Alter gestalten“

Der Seniorenbeirat des Marktes Neunkirchen am Brand hat am 10. November 2018 im Zehntspeicher eine Informationsveranstaltung zum Thema „Das Leben im Alter gestalten – Fragen rund ums Altern“ durchgeführt. Ziel war es, die bisherige Arbeit des Seniorenbeirates aufzuzeigen und persönlich an den Informationsständen zu erläutern.
Nach der Begrüßung durch den 1. Bürgermeister Heinz Richter und der Seniorenbeauftragten Gisela Norbach haben die Schwabachtaler Musikanten einen Scheck in Höhe von 2.250 € für die Arbeit des Seniorenbeirates übergeben.

Danach stellte Pfarrer Axel Bertholdt die teilnehmenden Mitglieder und Organisationen des Seniorenbeirates vor und fragte nach den Beweggründen, warum sie sich im Seniorenbeirat engagierten.
Anwesend waren:
Gisela Norbach, Seniorenbeauftragte und Vorsitzende und Barbara Kalpen, stell. Vorsitzende
Christine Schmitt, Vertreterin der Caritas Sozialstation, Neunkirchen
Gabriele Enning, Vertreterin des Altenheims St. Elisabeth, Neunkirchen
Heinz Dummert, Vertreter des VdK Ermreuth
Jutta Wittmann, Vertreterin der Agenda 21, Neunkirchen
Pfarrer Axel Bertholdt, Vertreter der Evang.-Luth. Kirchengemeinde Neunkirchen
Pfarrer Dr. Malte Lippmann, Vertreter der Evang.-Luth. Kirchengemeinde Ermreuth
Rainer Obermeier, Vertreter der Kolpingsfamilie St. Joseph und der Kath. Kirchengemeinde Neunkirchen
Wilhelm Friedrich, Vertreter des Vereins „Miteinander-Füreinander“, Neunkirchen
und als Bürgervertreter/-innen: Annemarie Boldin, Carla Volkmann-Roemen, Maria Poidinger und Raimund Heß.
Gastteilnehmer: Bücherei St. Michael Neunkirchen.

Anschließend konnten die Gäste an den Ständen ihre Fragen stellen und Informationsmaterial mitnehmen.
Für das körperliche Wohlbefinden gab es in der Pause Kaffee und Kuchen.
Danach hat Helmut Hof über das Glück referiert. Er hat die verschiedenen Formen des Glückes beschrieben, z.B. Glück haben und glücklich sein.
Zur Unterhaltung hat das „Torberg Trio“ heimatliche Lieder vorgetragen.
Die Vortragsreihe wurde mit einem Beitrag der Polizei beendet. Dabei hat Kriminalhauptkommissar Helmut Eßel von der Kripo Bamberg über Betrüger-Tricks, Haustürgeschäfte und andere Fallen gesprochen.

Während der Veranstaltung gab es für die Gäste die Möglichkeit, ihre Wünsche, Anregungen, Kritik, etc. aufzuschreiben und in den „Kummer- oder Kümmerkasten“ zu werfen.
Diese Anregungen dienen dem Seniorenbeirat als Arbeitsgrundlage und werden an die Marktgemeinde weitergeleitet.
Für den Seniorenbeirat war es eine gelungene Auftaktveranstaltung für sein künftiges Engagement. Wir danken der Marktgemeinde Neunkirchen am Brand für die tatkräftige Unterstützung und allen Bürgern für Ihr Interesse an unserer Veranstaltung und vor allem für ihr aktives Mitmachen!

Ihr Seniorenbeirat der Marktgemeinde Neunkirchen am Brand
E-Mail: seniorenbeirat@neunkirchen-am-brand.de

Die Meldung wurde von Seiten eines Vereins oder einer Gruppierung eingereicht und gibt nicht zwingend die Meinung der Marktgemeinde Neunkirchen am Brand wieder. Weitere Infos

SCHNELLSUCHE