Sie befinden sich hier: Startseite > Aktuelles > Pressespiegel > Pressemeldung
Logo eDienste

Logo willkommen-in-neunkirchen.de
suchen

Termine

zuletzt geändert


Bild für Fusszeile Info

Erlanger Nachrichten - 26.03.2011
Leserbrief: Lkw sind keine Naturgewalt

Zu Artikel „Ärger über Zurückstellung der Umgehung“ vom 21. März.
In Neunkirchen wird immer wieder betont, dass über 500 Lkw die Anwohner belästigen. Verschwiegen wird, dass darin aber auch Lieferwagen enthalten sind; von den insgesamt weniger als 300 großen Lkw passen weniger als 100 nicht durch die Tore Neunkirchens – so aus den offiziellen Zählungen zu entnehmen. Wo aber kommen die allseitig beklagten Belastungen des Straßenverkehrs her? Das sind doch keine Naturgewalten – die machen wir uns doch selbst! Auch in großen Lkw sitzen Menschen, von denen – ebenso wie von uns – erwartet werden muss und kann, dass sie sich den Straßenverhältnissen entsprechend verhalten. Oder wollen wir für alle Gemeinden Deutschlands jeweils eine Umgehungsstraße bauen, damit Lkw von Passanten stets getrennt werden und freie Fahrt haben? Wie sähe die deutsche Landschaft dann aus?
Wer sich Gedanken macht, wie Straßenverkehr gelenkt, verringert und damit weniger belastend zu gestalten ist, wird schnell mit dem Schlagwort Gegner bedacht: Gegner der Straßenbaus, Gegner des Fortschritts. Tatsache ist, dass in Neunkirchen im Umkreis der Kerngemeinde der Mensch in zirka 100 Jahren Naturflächen Stück für Stück auf unter 20 Prozent zurückgedrängt hat.
Die Natur besteht aus Nahrungsketten. Fehlen Kettenglieder verlöscht nicht nur eine Art, sondern auch alle nahrungsabhängigen. Wir haben die Natur bereits über die Maßen zurückgedrängt und es ist dringend erforderlich damit aufzuhören — anzufangen, die noch intakten Naturbereiche zu erhalten und abzusichern, das ist die Aufgabe der Stunde. Drei Räte Neunkirchens haben diese Zusammenhänge schon erkannt. Der Bund Naturschutz ist wohl ein Gegner, aber er ist der Gegner einer weiteren Zerstörung der noch verbliebenen intakten Natur, der Lebensbasis des Menschen.
Bernhard Birnfeld, 1.Vors. BN-Ortsgruppe Neunkirchen am Brand und Umgebung