Sie befinden sich hier: Startseite > Aktuelles > Pressespiegel > Pressemeldung
Logo eDienste

Logo willkommen-in-neunkirchen.de
suchen

Termine

Aktuelle Meldungen

zuletzt geändert


Bild für Fusszeile Info

Fränkischer Tag - 26.01.2016
Sport Tischtennis: Neunkirchen beendet nach dem 1:4 die Tiefschlaf-Phase
tischtennis

Neunkirchen - In der Tischtennis-Landesliga der Damen kam der TSV Neunkirchen beim TSV Unterlauter im Coburger Land recht spät in die Gänge. Die Gastgeber hatten nach dem fünften Spiel mit 4:1 die Nase vorn, als TTC-Kapitänin Petra Rubin zum Angriff blasen musste. Mit Erfolg. Der TTC konnte das Ruder herumreißen und gewann 8:4. Nach diesem Sieg hat sich Neunkirchen mit 13:9 Punkten auf dem Konto in der ersten Tabellenhälfte etabliert.

Unverständlich bleibt, wieso beide Doppel an den Gastgeber gingen. In ihrem ersten Einzel spielte Melanie Schenkl, die für die verhinderte Sonja Derfuss nachgerückt war, sehr zögerlich und unterlag im Entscheidungssatz 8:11. Die Jüngste im TTC-Team war aber gegen die Erstplazierte Franziska Roos wieder ganz die Alte, zeigte Zähne und gewann mit 14:12 im Entscheidungssatz. Schenkl hatte schließlich gegen Melanie Henke keine Probleme. Für Petra Rubin standen nur zwei Einzel auf dem Programm. Dabei nahm sie gegen Roos erfolgreich Revanche für ihre Niederlage im Hinspiel. Rubin wähnte sich gegen Anna Lohmann nach 2:0-Satzführung auf der Siegerstrasse, verlor die folgenden Durchgänge, ehe sie im Entscheidungssatz (11:6) wieder Gas gab. Sarah Kinner avancierte zur besten Einzelspielerin ihrer Mannschaft. In einem heißen Duell mit Katharina Janicke gab sie den vierten Satz nach 10:6-Führung ab, um im fünften Satz alles klar zu machen. Die Neunkirchenerin fegte sowohl Henke als auch Roos mühelos mit jeweils 3:0 von der Platte. Lena Vogt schaffte mit klugem Angriffsspiel gegen Janicke einen wichtigen Einzelerfolg. FI


Sarah Kinner bestritt ihre Einzelpartien siegreich. Foto: Felix Ingerfeld