Sie befinden sich hier: Startseite > Aktuelles > Pressespiegel > Pressemeldung
Logo eDienste

Logo willkommen-in-neunkirchen.de
suchen

Termine

Aktuelle Meldungen

zuletzt geändert


Bild für Fusszeile Info

Fränkischer Tag - 04.03.2016
Sport Tischtennis: Petra Rubin gewinnt gleich zwei Titel
Landkreis Forchheim - Petra Rubin vom TTC Neunkirchen hat bei den bayerischen Tischtennis-Meisterschaften der Senioren zwei Gold- und eine Silbermedaille abgeräumt. Damit war sie bei den Wettkämpfen in Ochsenfurt wie schon im Vorjahr erfolgreichste oberfränkische Teilnehmerin. Im Doppel und Mixed der Altersklasse (AK) 60 gewann sie mit ihren Partnern, im Einzel wurde sie Zweite. Zwei Treppchenplätze belegte Adda Schmidt von der SpVgg Jahn Forchheim in der AK 70, und zwar im Doppel (2.) und im Einzel (3.).
Souveräne Gruppenphase

Für Titelverteidigerin Rubin lief im Einzel zunächst alles nach Plan. Souverän mit 9:1 Sätzen beendete sie ihre drei Gruppenspiele. Im Halbfinale schien sie, auf die Verliererstraße zu geraten, da sie gegen Regina Lehnert (TSV Neubiberg) mit 1:2 hinten lag. Doch mit einem 11:6 und 11:5 riss sie das Ruder noch herum. Im Endspiel traf sie auf Sabine Siewert (Allianz München), die sie in der Gruppe noch mit 3:1 besiegt hatte. Auch diesmal bestimmte Rubin im ersten Durchgang das Geschehen (11:5). Im zweiten Satz hatte sie nicht das Glück auf ihrer Seite, denn durch einen Kantenball zog sie in der Verlängerung mit 11:13 den Kürzeren. Nachdem sie erneut knapp gescheitert war (9:11), glich sie mit einem 11:7 zum 2:2 aus. Im Entscheidungsdurchgang schaffte sie nach Rückstand zwar den 7:7-Gleichstand, konnte ihre Rückhand aber nicht mehr effektiv einsetzen und hatte mit 7:11 das Nachsehen.
Doppelsieg mit Einzelrivalin

Musste sich die Neunkirchenerin im Doppel im vergangenen Jahr noch mit dem zweiten Platz zufrieden geben, so ging sie heuer mit ihrer Halbfinalgegnerin Lehnert ohne jeglichen Satzverlust durchs Ziel. Die Überlegenheit kam unter anderem im Endspiel (11:2, 11:5, 11:5) zum Ausdruck. Ein drittes Mal stand Rubin im Mixed mit dem offensiven Landesligaspieler Paul Beisler vom FC Hösbach auf dem Treppchen. Im Vorjahr landeten beide noch auf dem dritten Platz, diesmal zogen sie ohne Satzverlust ins Finale ein. Dort ging zwar der erste Satz in die Binsen, doch dann waren beide nicht mehr zu stoppen (11:2, 11:4, 11:5) und der erstmalige Titelgewinn im gemischten Doppel war Rubin sicher.
Schmidt hatte in ihrer AK nur drei Konkurrentinnen. Im Modus Jeder-gegen-jeden kam sie nur zu einem Sieg und lag mit Rosi Berg (Sonthofen) hinter der Siegerin Monika Kübler (Freyung) gleichauf. Aufgrund des schlechteren Satzverhältnisses von 4:8 gegenüber 5:6 bedeute dies Bronze für die Jahnlerin. Berg und Kübler als Duo wurden Schmidt auch im Doppel mit Gisela Fiedler vom TSV Katzwang zum Verhängnis, auch da kassierte die Forchheimerin im Endspiel zwei knappe Satzniederlagen, sodass es nicht zum Sieg reichte. hf



Petra Rubin