Sie befinden sich hier: Startseite > Aktuelles > Unser Wetter
Logo eDienste

Logo willkommen-in-neunkirchen.de
suchen

Termine

zuletzt geändert


Bild für Fusszeile Info

Als besonderen Service können wir Ihnen hier die Wettermail von Stefan Ochs anbieten.
Herr Ochs bietet Verschiedene Serviceleistungen rund um das Thema Wetter auf seiner Seite www.wettermail.de


Stefan Ochs Wettermail - Di 23.08. 13:34

Hallo,

im Bereich eines kräftigen Hochs gibt es in der Atmosphäre Absinkvorgänge. D.h. die Luftschichten über uns bewegen sich mit rund 50 Metern pro Stunde nach unten. Dadurch kommt es zu einer Erwärmung und Austrocknung. Im Prinzip ist das der gleiche Vorgang wie beim Föhn am Alpennordrand, nur eben langsamer und länger andauernd.

Dieses Hoch bestimmt bis einschließlich Sonntag unser Wetter. Dabei ist es sonnig, niederschlagsfrei und zunehmend heiß.

Heute am Dienstag reicht die Luftfeuchtigkeit noch für einige, morgen am Mittwoch höchstens für letzte vereinzelte Quellwölkchen und von Donnerstag bis Sonntag ist es dann absolut wolkenlos (oder zumindest praktisch wolkenlos). So wie die Feuchtigkeit abnimmt, steigen die Temperaturen an: Maximal werden heute am Dienstag 27, morgen und übermorgen 29-31 und von Freitag bis Sonntag 32-34 Grad erreicht.

Heute weht nur ein ganz schwacher Wind aus wechselnden Richtungen, ab morgen ein schwacher bis mäßiger Wind aus Südost.

Bei solchen Wetterlagen hängen die Tiefsttemperaturen stark von der Lage ab. Man kennt das ja vom Fahrradfahren in der Abenddämmerung. In Kuhlen ist es schon kalt und ein paar Meter weiter auf einer Kuppe oder dann in der Stadt ist es viel wärmer. Minimal werden in den nächsten Nächten Werte von 17 bis 9 Grad erreicht und zwar zunächst eher am unteren, später am oberen Ende der Spanne.

Am Montag erreicht uns von Westen her eine atlantische Kaltfront mit Regenschauern und Gewittern. Sie beendet diese letzte Hitzewelle des meteorologischen Sommers.

Mit 34,8 Grad in Bamberg und 35,1 Grad in Nürnberg wurden am 30.08.2015 neue Hitzerekorde für die letzte August-Dekade aufgestellt. Es ist durchaus möglich, dass wir diese schon wieder knacken. Die Wettermodelle sagen zwar, dass die Wärme in der freien Atmosphäre dafür nicht ganz ausreichen wird, aber hier geht es um das allerletzte Quentchen(*), da ist ein paar Tage vorher noch alles offen.

Wetterochs

(*) Das Wort leitet sich von der alten deutschen Gewichtseinheit Quent (1,67 g) ab. Es hat nichts mit einem Quantum zu tun. Die Rechtschreibreform hat mit dem falschen ä ohne Not aus diesem wenig gebräuchlichen Wort eine Dauerbaustelle gemacht.


 




Wetterochs Wettermail
Das Wetter im Einzugsgebiet der Regnitz - kostenlos und aktuell

Die Wettermail unterstützen und
von hier aus bei Amazon einkaufen

Eintragen in den Verteiler der Wettermail und Löschen aus dem Verteiler der Wettermail:
http://abo.wettermail.de

Oder zum Anmelden/Abmelden eine leere E-Mail senden an:
start@wettermail.de
bzw.
stop@wettermail.de