Sie befinden sich hier: Startseite > Aktuelles > Unser Wetter
Logo eDienste

Logo willkommen-in-neunkirchen.de
suchen

Termine

Aktuelle Meldungen

zuletzt geändert


Bild für Fusszeile Info

Als besonderen Service können wir Ihnen hier die Wettermail von Stefan Ochs anbieten.
Herr Ochs bietet Verschiedene Serviceleistungen rund um das Thema Wetter auf seiner Seite www.wettermail.de


Stefan Ochs Wettermail - Mi 25.05. 21:01

Hallo,

am Donnerstag herrscht recht schönes Feiertagswetter. Es ist wolkig bis heiter, am frühen Morgen auch mal neblig. Die Neigung zu Regenschauern oder Gewittern ist ziemlich gering, meist sollte es trocken bleiben. Maximal werden 23 Grad erreicht. Es weht nur ein sehr schwacher Wind aus wechselnden Richtungen.

Feuchtwarme, ja zeitweise sogar schwüle Luft bestimmt ab Freitag unser Wetter.

Am Freitag ist es wechselnd bewölkt mit Zwischenaufheiterungen. Es ziehen kräftige Regenschauer und vereinzelte Gewitter durch. Maximal werden 21-24 Grad erreicht. Meist weht nur ein schwacher Ostwind, in Schauernähe gibt es aber starke Windböen aus West. Die Wolken ziehen nämlich getrieben von kräftigen Höhenwinden rasch von West nach Ost.

Am Samstag scheint bis zum Mittag meist die Sonne und die Temperaturen steigen auf 25 Grad. Nachfolgend bilden sich am Nachmittag einzelne Gewitter, die auch kräftig ausfallen können. Dabei besteht wegen der starken Höhenwinde die Gefahr von Sturmböen aus West. Ansonsten weht nur ein schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen.

Am Sonntag zieht ein Tief von Westen her über uns hinweg, wobei die feuchte Luft angehoben und stark labilisiert wird. Ganz sicher ist die Entwicklung noch nicht, aber es sieht nach verbreiteten und teilweise heftigen Gewittern aus. Die Höhenwinde lassen dabei vorübergehend nach, d.h. die Gewitter ziehen nur recht langsam und zwar von Süd nach Nord. Dadurch kann es lokal sehr hohe Regenmengen mit der Gefahr von Überschwemmungen geben. Maximal werden 21 Grad erreicht. Von Windböen in Gewitternähe abgesehen weht nur ein sehr schwacher Wind.

Die Tiefstwerte steigen an und zwar von 6 Grad in der Nacht zum Donnerstag auf 13 Grad in der Nacht zum Sonntag.

Zu Beginn der nächsten Woche schiebt sich wahrscheinlich kühlere Luft unter die feuchtwarme Luft und hebt diese an, so dass sich ein großes Regengebiet bildet. In den meisten Gebieten hat es in den letzten vier Monaten bereits normale Regenmengen gegeben, d.h. da verschiebt sich der Fokus langsam von "zu wenig" auf "zu viel". Eine Trockenzone gibt es aber noch: In einem Dreieck Fürth-Langenzenn-Stein fielen in den letzten vier Wochen nur 15 Liter pro Quadratmeter. Also da ist noch jeder Tropfen willkommen.

Wetterochs


 




Wetterochs Wettermail
Das Wetter im Einzugsgebiet der Regnitz - kostenlos und aktuell

Die Wettermail unterstützen und
von hier aus bei Amazon einkaufen

Eintragen in den Verteiler der Wettermail und Löschen aus dem Verteiler der Wettermail:
http://abo.wettermail.de

Oder zum Anmelden/Abmelden eine leere E-Mail senden an:
start@wettermail.de
bzw.
stop@wettermail.de