Wappen Neunkirchen am Brand

Marktgemeinde

Neunkirchen am Brand

Aktuelle Meldungen

09.09.2015 - Einradfahrerinnen des TSV sehr erfolgreich!

Vier Mädchen unserer Einradgruppe machten sich mit ihren Eltern in den Ferien auf nach Italien, um dort bei der Einrad-Europameisterschaft in Mondovi „ein bisschen mitzumischen“ und dies ist ihnen auf eindrucksvolle Weise gelungen!



(von links)Maxine Laible, Julina Laible, Antonia Joschko, Emily Abendschön


Vom BDR (Bund Deutscher Radfahrer) im Oktober 2014 bei einer Sichtung in den bayrischen Nationalkader für die EM 2015 berufen, studierten Julina und Maxine Laible, Antonia Joschko (alle drei in Neunkirchen beheimatet) sowie Emily Abendschön (aus Heroldsberg) mit 20 weiteren Mädchen verschiedener bayrischer Vereine eine Gruppenkür mit 24 Mädchen ein - Titel: „Lord of the Dance“. Mit ihren roten Kleidern, der passenden Choreographie und der mitreißenden irischen Musik bot die Gruppe eine anspruchsvolle Kür und wurde verdient mit dem Europameistertitel belohnt !
Unser besonderer Dank geht in diesem Zusammenhang an Emilia Meis, die auch in den Kader berufen war, bei fast allen Trainingsterminen teilgenommen hat, aber letztendlich als Ersatzfahrerin leider nicht mit nach Mondovi gefahren ist.

Doch unsere Vier waren mit einem Auftritt nicht zufrieden. Wenn wir schon einmal da sind, so können wir doch auch in den anderen Disziplinen starten, dachten sie sich. Gesagt - Getan:
Antonia Joschko und Emily Abendschön, die ja schon mehrfach bei fränkischen, süddeutschen und deutschen Meisterschaften erfolgreich auftraten, gingen in der Freestyle-Junior-Expert Klasse (bis 15 Jahre) mit ihrer Paarkür „Starlight-Express“ an den Start und durften aufgrund ihrer nahezu perfekt dargebotenen Präsentation die Bronze-Medaille in Empfang nehmen. Die Freude war natürlich riesengroß!

Emily Abendschön startete einen Tag später auch noch im Einzel in der gleichen Wettkampfklasse und konnte mit ihrer fehlerfreien und ausdrucksstarken Darbietung zum Abba-Klassiker „Money-Money“ alle anderen Konkurrentinnen hinter sich lassen. Der Titel „Europameisterin“ bedeutete für sie den zweiten Triumph in Italien.
Auch Julina Laible von dem „Viererquartett aus Neunkirchen“ konnte einen zweiten Erfolg vermelden. Sie startete in der Kleingruppenkür (bis 8 Fahrerinnen) „Akrobatic“ des TSV Gilching. Die Mädchen fuhren eine wunderschöne Kür - gespickt mit vielen akrobatischen Elementen - und wurden dafür mit Platz zwei belohnt, sind also Vize-Europameister.

Zusammenfassend muß gesagt werden: Es war eine anstrengende Zeit seit Herbst 2014, die Mädchen mussten viele Trainingsstunden absolvieren, für die Gruppenkür jeden Monat auch noch viele Kilometer zu anderen Vereinen zum Training reisen und für ihre Paar- und Einzelkür viele zusätzliche Trainingsstunden – vor allem in den letzten, heißen Wochen im Juni/Juli – in der Turnhalle verbringen. Aber alle Mühe hat sich gelohnt: es war ein sehr erfolgreicher Ausflug nach Italien, den man so nicht unbedingt erwarten konnte. Umso größer war die Freude bei allen Akteurinnen, den Trainerinnen der beiden Gruppenküren (Maria Lenk vom TSV Gunzenhausen sowie Melanie Reich vom TSV Gilching), unseren beiden Heim-Trainerinnen Tina Laible und Sandra Joschko sowie natürlich auch bei uns, dem TSV Neunkirchen am Brand !







Die Meldung wurde von Seiten eines Vereins oder einer Gruppierung eingereicht und gibt nicht zwingend die Meinung der Marktgemeinde Neunkirchen am Brand wieder. Weitere Infos

SCHNELLSUCHE