Wappen Neunkirchen am Brand

Marktgemeinde

Neunkirchen am Brand

Aktuelle Meldungen

01.07.2016 - Nachruf Alfred Derfuß

Der Markt Neunkirchen a.Brand trauert um
Altbürgermeister Alfred Derfuß
Träger des Goldenen Ehrenrings des Marktes Neunkirchen a.Brand


der am 30.06.2016 im Alter von 85 Jahren plötzlich und unerwartet verstorben ist. Mit Altbürgermeister Alfred Derfuß verliert der Markt einen herausragenden Kommunalpolitiker, der sich durch sein fruchtbares Wirken zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger besonders hohe Verdienste erworben hat.
Sein Leben und Wirken war bereits von Jugend an geprägt durch den Einsatz für seine Mitmenschen. Alfred Derfuß wurde 1968 erstmals für die CSU in den Marktgemeinderat gewählt. Von 1974 bis 1992 hatte er das Amt des Ersten Bürgermeisters des Marktes Neunkirchen inne. Es war eine Zeit stärksten Wachstums und vielfältiger Herausforderungen, die Alfred Derfuß mit scharfen Verstand und kluger Voraussicht meisterte. Daneben setzte er sich im Kreistag von 1974 bis 2002 mit ganzer Kraft für die Belange unseres Marktes ein.
In seiner Amtszeit wurden viele zukunftsweisende Projekte verwirklicht, wie das Alten- und Pflegeheim, der Neue Friedhof, die Schule am Schellenberger Weg mit Gründung des Schulverbandes, der Hochbehälter am Hetzles, der Umbau der ehemaligen Klosterschule für die Verwaltung und die Gründung des Zweckverbandes Synagoge Ermreuth. Er brachte die Südumgehung und die Sanierung des Zehntspeichers auf den Weg. Als überzeugter Europäer hat Alfred Derfuß die Partnerschaft mit Deerlijk begründet und mit Leben gefüllt.
Mit großem Dank für sein langjähriges verdienstvolles Wirken für unseren Markt und seine Bürgerschaft verbindet sich unser ehrendes Gedenken, das wir ihm stets bewahren werden.

Marktgemeinderat und Verwaltung des Marktes

Heinz Richter
1. Bürgermeister

SCHNELLSUCHE