Wappen Neunkirchen am Brand

Marktgemeinde

Neunkirchen am Brand

Aktuelle Meldungen

05.08.2021 - Bewegungsfahrt Feuerwehr

Beidseits zugeparkte Straßen und anrückende Einsatzkräfte sind keine guten Voraussetzungen, um im Brand- oder Notfall schnell helfen zu können.

Zur Überprüfung von Problem- und Gefahrenstellen führte die Freiwillige Feuerwehr Neunkirchen a. Brand daher am 14.07.2021 eine Testfahrt mit Vertretern der Haupt- und Bauverwaltung, sowie dem ersten Bürgermeister Martin Walz durch.

Mit ihrem großen Feuerwehrfahrzeug wurden die bekannten „Engstellen“ befahren. Fazit: bis auf wenige Stellen waren die Straßen gut befahrbar. Dies lag unter anderem aber auch daran, dass für den darauffolgenden Tag die Müllabfuhr angesetzt war und die Anwohner ihre Fahrzeuge bereits entsprechend beiseite geparkt hatten.

An den gesichteten Engstellen kam es jedoch zu solchen Behinderungen, dass im Ernstfall kein schnelles Durchkommen möglich gewesen wäre. Daher möchten wir noch einmal drauf hinweisen, dass bei einem Einsatz der Feuerwehr die Zeit der stärkste Gegner bei Rettungsmaßnahmen ist. Sie hat keine Zeit zu warten. Wir bitten daher noch einmal alle Bürger ordnungsgemäß zu parken und entsprechend Rücksicht zu nehmen, auch wenn keine Müllabfuhr ist.

Zu bedenken ist in diesem Zusammenhang auch, dass überhängende Äste von Bäumen und zu breit oder zu hoch wachsende Hecken und Sträucher eine Behinderung für die Feuerwehr darstellen und das sogenannte Lichtraumprofil (Sicherheitsraum) aus diesem Grund unbedingt eingehalten werden sollte.

SCHNELLSUCHE