Wappen Neunkirchen am Brand

Marktgemeinde

Neunkirchen am Brand

Aktuelle Meldungen

13.10.2010 - 50 Jahre Grundschule Neunkirchen am Brand



Im Oktober 1960 wurde das Schulhaus unserer Grundschule Neunkirchen am Brand als Volksschule eingeweiht. Der Neubau war dringend erforderlich geworden, da die Schülerinnen und Schüler zuvor in gleich drei unterschiedlichen Gebäuden untergebracht waren.
In der sog. Brauhausschule, die an das heutige Rathaus angebaut war und 1967 abgerissen wurde, waren die ersten drei Jahrgangsstufen untergebracht. Die Jahrgangsstufen 4 und 5 wurden in einer Baracke neben dem Barockhäuschen unter sehr beengten Bedingungen unterrichtet. Die Ältesten schließlich hatten ihre Klassenräume in der Klosterschule, unserem heutigen neuen Rathaus.
Infolge massiven Bevölkerungswachstums wurde das Schulhaus schon in den achtziger Jahren zu klein und im Jahre 1985 die Hauptschule im neu erbauten Schulgebäude am Schellenberger Weg untergebracht. Unser Schulhaus musste weiterhin den sich stetig verändernden Unterrichts- und Betreuungsangeboten anpasst werden. In diesem Jahr wurden die Kellerräume umgestaltet und so das Raumangebot erneut verbessert.
Das Schulhaus unserer Grundschule präsentiert sich heute als eine Bildungsstätte, die modernen pädagogischen Konzepten genügt und den Anforderungen der heutigen Zeit angepasst ist. Es begrüßt unsere Kinder täglich in einladenden Räumen und bietet einen guten Rahmen für die Vermittlung der ersten wertvollen schulischen Grundlagen.
Anlässlich des Schulhausjubiläums findet am Sonntag, 17.10.2010, um 11:30 Uhr in der Turnhalle der Grundschule Neunkirchen eine kleine Feierstunde statt. Von 12:30 Uhr bis 16:00 Uhr gibt es eine Ausstellung zur Geschichte der Schule, Aktionen zum Mitmachen und Zuschauen sowie Unterrichtsfilme aus alten Zeiten. Auch für das leibliche Wohl ist bestens vorgesorgt. An die Bevölkerung ergeht herzliche Einladung, ein Stück Neunkirchener Schulgeschichte zu erleben.

Martin Mehl
3. Bürgermeister

SCHNELLSUCHE