Wappen Neunkirchen am Brand

Marktgemeinde

Neunkirchen am Brand

Aktuelle Meldungen

25.11.2010 - Weihnachtsmarkt 2010 – 10.12. bis 12.12.2010


Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
liebe Gäste unseres Marktes,

am Freitag, dem 10.12.2010, um 17:00 Uhr, wird die alte Marktglocke auf dem Turm des neu renovierten Rathauses in Neunkirchen a. Brand den 25. Weihnachtsmarkt feierlich einläuten.

Die weihnachtlich geschmückten Buden gruppieren sich vor historischer Kulisse rund um die Pfarrkirche St. Michael und den Zehntplatz. Unsere Vereine, Organisationen und Geschäfte halten eine Vielzahl von Geschenkartikeln, Schmuck, Spielzeug, Fellen, Strickwaren und Accessoires bereit. Natürlich gibt es wieder ein reichhaltiges Angebot traditioneller Speisen und Getränke.

In der Pfarrkirche St. Michael finden täglich Aufführungen statt:
• Am Freitag, um 20:00 Uhr - Benefizkonzert der Kantorei der Christuskirche mit Regionalkantor Georg Schäffner unter der Leitung von Frieder Bauer zugunsten der Orgeln der beiden Neunkirchener Kirchengemeinden
• Am Samstag, ab 14:00 Uhr - Vorweihnachtliches Konzert mit vielen Solisten, Chören und Kapellen
• Am Sonntag, ab 13:00 Uhr Mehrstündiges Programm zum 3. Adventsonntag und um
18:00 Uhr Ökumenischer Adventsgottesdienst mit Herrn Pfarrer Brandl und Herrn Pfarrer Bertholdt

Für die Veranstaltungen am Samstag und am Sonntag in St. Michael ist der Eintritt frei, die eingehenden Spenden gehen in Abstimmung mit beiden Kirchen an „Weihnachten für Alle“, eine Aktion der Wohlfahrtsverbände im Landkreis Forchheim.

Sehenswert sind auch die Ausstellung „KRISTGEBURT UND EPIPHANIE“ im Felix-Müller-Museum und die Krippenausstellung in der Katharinenkapelle.

Der Erlös von „guttenberger’s adventsmesse“ im Zehntspeicher kommt dem Multifunktionsplatz an den Heuwiesen für die Anschaffung eine Quarterpipe zugute. In der Bücherei gibt es am Sonntag um 16:00 Uhr Weihnachtsmärchen für Jung und Alt.

Den vielen freiwilligen Helfern, ganz besonders dem Organisationskomitee, die unseren Weihnachtsmarkt wieder mit viel Einsatz vorbereitet haben , darf ich – auch im Namen des Marktgemeinderates – recht herzlich „Dankeschön“ sagen.

Ich lade Sie alle ein, unseren beschaulichen Weihnachtsmarkt zu besuchen und wünsche Ihnen allen viele gemütliche Stunden und eine besinnliche Adventszeit.



Heinz Richter
1. Bürgermeister


SCHNELLSUCHE