Wappen Neunkirchen am Brand

Marktgemeinde

Neunkirchen am Brand

Aktuelle Meldungen

11.01.2012 - 26 Jahre Weihnachtsmarkt Neunkirchen a. Brand

Das Wetter hat gepasst und viele, viele kamen, sogar das Nürnberger Christkind. Zum Erfolg haben nicht nur die Programme in der St. Michaelskirche, im Zehntspeicher, in der Bücherei und in der Katharinenkapelle, sondern auch auf dem erweiterten neuen Platz an der Klosterlinde beigetragen. Dafür bedanken wir uns vor allem bei unserem 1. Bürgermeister Herrn Richter mit seinen Mitarbeitern im Rathaus und dem Bauhof. Dank auch Herrn Pfarrer Brandl von der kath. Kirchenstiftung St. Michael für die Überlassung der kirchlichen Räume.
Vergessen wollen wir auch nicht unsere Musiker, Sänger, Solisten, Gruppen und unsere Vereine für ihre zahlreichen Konzerte und Beiträge. Ein herzliches Dankeschön allen Ausstellern der Buden und Stände, allen Geschäftsleuten, insbesondere den Spendern für die Gaben für unseren Nikolaus. Dank auch unserem Nachtwächter sowie den Leitern und Moderatoren der Weihnachtsprogramme.
Doch was wäre der Neunkirchner Weihnachtsmarkt ohne seinen Krippenweg? Allen Familien in Neunkirchen a. Brand, Großenbuch und Hetzles sei an dieser Stelle ein ganz besonderer Dank ausgesprochen, für ihre „offenen Türen“ während der Zeit des Krippenweges. Wir haben uns über den Besuch der zahlreichen Gäste sehr gefreut und hoffen, dass wir sie beim nächsten Weihnachtsmarkt am 3. Adventwochenende 2012 in Neunkirchen wiedersehen werden.

Ihr Organisationskomitee
Peter Beckert, Philip Ebelt, Hans Gundel, Dr. Peter Hill,
Sonja König, Gerhard Müller, Otto Rehm, Ernst Wölfel,

Die Meldung wurde von Seiten eines Vereins oder einer Gruppierung eingereicht und gibt nicht zwingend die Meinung der Marktgemeinde Neunkirchen am Brand wieder. Weitere Infos

SCHNELLSUCHE