Wappen Neunkirchen am Brand

Marktgemeinde

Neunkirchen am Brand

Aktuelle Meldungen

14.03.2012 - Johannes-Passion von Johann Sebastian Bach in der Evangelischen Christuskirche in Neunkirchen

Mit einem außergewöhnlichen Oratorium des großen Barockmeisters J. S. Bach werden am Samstag, dem 24. März um 20:00 Uhr die 6. Neunkirchener Kulturtage eröffnet.

Unter Leitung von Frieder Bauer wird die Kantorei der Christuskirche gemeinsam mit Orchester und Solisten das große Werk von Johann Sebastian Bach zur Aufführung bringen. Die Johannes-Passion wurde am Karfreitag, den 7. April 1724, in der Leipziger Nikolaikirche uraufgeführt.

In der Bibel sind uns vier Evangelien überliefert: Matthäus, Markus, Lukas und Johannes - das jüngste. Johannes betont die göttliche Natur Jesu Christi, der in die Welt gesandt wurde, wie in den alten Schriften prophezeit. Die Passion erscheint daher stärker im Licht einer Heimkehr des Gottessohns zu seinem Vater, als der irdischen Qualen des Menschen Jesus von Nazaret. Bach selbst verstand seine Johannespassion als musikalische Verkündigung des Wortes Gottes.
Anders als manche Passionsoratorien seiner Zeit hält sich Bach in Reihenfolge und Inhalt vollständig an alle Verse im 18. und 19. Kapitel des Johannesevangeliums. Er ergänzt den Evangelienbericht lediglich mit aus Kirchenliedern entnommenen Chorälen und freier Lyrik. Die überzeugende Erfassung der wesentlichen Grundgedanken des Evangelisten und die musikalisch geniale Umsetzung werden besonders im Eingangschor "Herr, unser Herrscher" und im Schlusschor deutlich.
Der Leipziger Thomaskantor Bach führt mit diesem Werk in die Passion ein, die konsequent darauf abzielt, Gottes Gegenwart unter den Menschen zu verherrlichen und zu bezeugen.
An die Bevölkerung ergeht herzliche Einladung.



Heinz Richter
1. Bürgermeister

SCHNELLSUCHE