Wappen Neunkirchen am Brand

Marktgemeinde

Neunkirchen am Brand

Aktuelle Meldungen

19.03.2014 - Gold und Silber für Sport-Asse

Ehrung Geschafft: Mädchen, Jungen, Frauen und Männer aus Neunkirchen und Umgebung haben das Deutsche Sportabzeichen errungen.
Neunkirchen am Brand - 56 Frauen, Männer und Jugendliche aus Neunkirchen und der Umgebung sowie drei Familien durften jetzt im Rathaussaal von Bürgermeister Heinz Richter (FWG), der gleichzeitig auch Sportabzeichenreferent des Landkreises ist, ihre Sportabzeichen in Silber und Gold entgegen nehmen.

Um das Deutsche Sportabzeichen zu erlangen, muss aus den Leistungsgruppen Schwimmen, Sprungkraft, Schnelligkeit, Schnellkraft und Ausdauer vor einem Prüfer je eine Disziplin erfolgreich abgelegt werden. Mitmachen können alle vom sechsten bis zum 90. Lebensjahr.

Richter betonte, dass die Teilnahme am Sportabzeichen keine Vereinszugehörigkeit voraussetze, vielmehr sei man während der Teilnahme über den Bayerischen Landes-Sportverband (BLSV) versichert, und auch die Sportanlagen werden zu diesem Zweck von den Kommunen kostenlos zur Verfügung gestellt. Bestens bewährt habe sich auch das neuentwickelte Sportabzeichen, das leistungsbezogen auch unabhängig von Alter und Häufigkeit der Teilnahme in Bronze, Silber und Gold abgelegt werden kann. „Der Weg ist das Ziel“: Das trifft für BLSV-Kreisvorsitzenden Edmund Mauser auf den Sport und damit auch aufs Sportabzeichen zu, das mit seinem zeitgemäßen Angebot eine gute Zukunft vor sich habe – was nicht zuletzt auch am Engagement der Sportabzeichenprüfer Heinz, Silvia und Sandra Richter sowie an Michael Nützel liege. Urkunden und Jugend-Abzeichen in Silber nahmen Charlotte Werner, Richard Wittmann, Patrick Michel, Sebastian Böhme, Simon Kick, Alexandra Derbfuß, Mona Förtschbeck, Maria Ott, Sabrina Nowak und Hannes Miltner entgegen.

Gold ging an die Jugendlichen Peter Werner, Simon und Eva Berger, Markus Böhme, Sophie von Erffa, Lena Nützel, Bernhard Wittmann, Sönke Prophet, Philipp Michel, Luca Forker, Chiara Schulteis, Sebastian Nützel, Christian Auernhammer, Jan Miltner und Peter Ott, Moritz Hiemeyer und Jan Cavalho.

Bei den Erwachsenen gab es Silber für Antje Prophet und Andrea Knörl-Böhme sowie Gold für Eugen Kraenbring, Jutta Tolks, Peter Schmitt, Thomas Ott, Harald Scholl, Adolf Vestner, Stefan Böhme, Michael Nützel, Jutta Wittmann, Heinz Richter und Freiherr von Erffa.

Rudi Will legte bereits zum fünften Mal Gold ab. Zum zehnten Mal errang Sandra Richter Gold. Und bereits zum 15. Mal legte Silvia Richter die Prüfung zum Goldenen Sportabzeichen ab. Über das Familienabzeichen freuen sich die Familien Wittmann, Böhme und Miltner.



Schwimmen, Sprungkraft, Schnelligkeit, Schnellkraft und Ausdauer - in diesen Disziplinen haben sich diese Sportler bewiesen. Foto: fra-press




Ein Artikel von fra-press

Die Meldung wurde von Seiten eines Vereins oder einer Gruppierung eingereicht und gibt nicht zwingend die Meinung der Marktgemeinde Neunkirchen am Brand wieder. Weitere Infos

SCHNELLSUCHE