Wappen Neunkirchen am Brand

Marktgemeinde

Neunkirchen am Brand

Felix-Müller-Museum Liste Sonderausstellungen

Kulturhistorische Neunkirchener Kostbarkeiten aus verschiedenen Jahrhunderten



Sonderausstellung im Felix-Müller-Museum vom 5. bis 26. September 2010


 Im Rahmen der Feierlichkeiten anlässlich des Jubiläums " 600 Jahre Marktrecht Neunkirchen am Brand" veranstaltet die Marktgemeinde im Felix-Müller-Museum und in Zusammenarbeit mit dem Freundeskreis für Kunst und Kultur e.V. eine außergewöhnliche Sonderausstellung zum Thema "Kulturhistorische Neunkirchener Kostbarkeiten aus verschiedenen Jahrhunderten". Die Ausstellung wird am 5. September 2010, um 11:30 Uhr eröffnet und dauert bis zum 26. September 2010. Sie ist sonntags, jeweils von 11.30 bis 17 Uhr, geöffnet.
Aus der reichen Geschichte Neunkirchens sind zahlreiche kultur- und kunsthistorische Kostbarkeiten überliefert, die nicht immer zugänglich sind und aus dem gegebenen Anlass im Museum präsentiert werden sollen. Darunter sind Leihgaben aus Bamberg, Erlangen, Forchheim und Neunkirchen, u.a.:
•    Grabungsfunde aus der Urnen- und Hallstatt-Zeit,
•    Fundobjekte der Ausgrabungen 1990-1993 auf dem Gelände des ehemaligen Augustinerchorherrenstiftes anlässlich der Kirchenrenovierung der Pfarrkirche St. Michael,
•    Skulpturen einer Kreuzigungsgruppe aus dem 14. Jahrhundert, die noch in den 1930er Jahren auf dem Dachboden des Speichers am äußeren Klosterhof eingelagert waren und sich jetzt im Diözesanmuseum Bamberg befinden,
•    die große, spätgotische Monstranz von 1490, gotische Tafelbilder und Skulpturen aus dem ehemaligen Chorherrenstift,
•    Originalurkunden, Siegel sowie frühe Publikationen über Neunkirchen,
•    Funde aus der Synagoge Ermreuth.

Ein Überblick mit unten angehängter Bildergalerie von der Eröffnungsveranstaltung:

                        

 

Bildergalerie der Eröffnungsveranstaltung:

               


Archiv
SCHNELLSUCHE