Wappen Neunkirchen am Brand

Marktgemeinde

Neunkirchen am Brand

Felix-Müller-Museum Liste Sonderausstellungen

Blumenbilder und Landschaften

Sonderausstellung vom 3. Juni bis 9. September 2007, geöffnet sonntags von 15 bis 17Uhr.

Privatbesitz, Foto: Gero Häußinger

 

Passend zu den derzeit schönen Sommertagen hat es im Felix-Müller-Museum einen Bilderwechsel gegeben - der Titel ist: BLUMENBILDER UND LANDSCHAFTEN. Aus dem reichen Bestand des Museums und ergänzt durch Leihgaben aus Privatbesitz tut sich ein ganzer Blumengarten auf, darunter „Rittersporn und Phlox“ aus dem Jahre 1962.

Blumenbilder, und hier insbesondere Sonnenblumen, haben eine zentrale Bedeutung in seinem Schaffen. So schreibt er im Dezember 1939 an seinen Freund Karl Schwab in Rückersdorf:

 Ich habe ein saftiges Sonnenblumenstück, das Beste der Ernte 39. Das lag schon bereit zum Versand Richtung blauer Berg [= Moritzberg, d.h. nach Rückersdorf], da erfahre ich, daß der Soldat Reuter [...] nach Weihnachten in Urlaub kommt. Da ich leider nicht viele Sachen da habe die er schon sah, bitte ich Sie gütigst das Blatt noch bis Mitte nächster Woche auszuborgen. Ich glaub er besucht mich schon kommenden Dienstag. Ich möchte den guten Jungen den Farbrausch doch kosten lassen. Dann aber kommt der Strauß sofort zu Ihnen. Wie freue ich mich darauf. Blumen haben Sie so noch keine. Blumen gehören aber zum Leben! wie Leben zu den Blumen. Leben aber wollen wir mit Farbe innen u außen, u 1940 erst recht! Komme schon gerade was will.

Die „Sonnenblumen“ haben den Krieg überlebt, und sie werden als Leihgabe im Museum zu sehen sein.

Ergänzt wird die neue Bilderhängung durch einige mystische Bilder aus dem Spätwerk sowie durch eine kleine Bildauswahl zum Thema „Rußland“. Es ist das Land, das Felix Müller von Jugend an so sehr geliebt hat und wo er als Soldat Kriegsdienst tun mußte.

PL

 


Archiv
SCHNELLSUCHE