Wappen Neunkirchen am Brand

Marktgemeinde

Neunkirchen am Brand

Felix-Müller-Museum Liste Sonderausstellungen

5 Jahre Felix-Müller-Museum

Sonderausstellung vom 29. Juli bis 16. Oktober 2005
Ausstellungseröffnung am Freitag, 29. Juli 2005, 19 Uhr


Sommerblumen, Ölgemälde 1960, erworben 2004

Das Felix-Müller-Museum wurde am 21. Juli 2000 eröffnet und besteht somit fünf Jahre. Insbesondere Besucher von außerhalb sind oft verblüfft, in einem Marktflecken wie Neunkirchen eine derart qualitätvolle Sammlung von Kunst des 20. Jahrhunderts anzutreffen. Dies verdankt das Museum und die Gemeinde der großherzigen Gabe, dem Erbe von Gertrud und Felix Müller.

Felix Müller selbst hat in seinen letzten Lebensjahren immer wieder versucht, wichtige Werke seiner Hand zurückzukaufen. Oft hat er ein Vielfaches des einstigen Verkaufspreises dafür gezahlt. Somit hat er schon zu Lebzeiten für sein Museum, das er leider nicht mehr erleben durfte, gesorgt.

Aber immer wieder gibt es auch Freunde und Sammler seiner Kunst, die das Museum mit großzügigen Schenkungen bedenken. Außerdem konnten in den Jahren seit Bestehen des Museums wichtige Werke Felix Müllers erworben werden; eine Vielzahl von Dauerleihgaben hat den Museumsbestand abgerundet

Bei der Vielzahl der vorhandenen Werke kann immer nur eine kleine Auswahl gezeigt werden. Zum 5-jährigen Bestehen des Museums wird deshalb mit der ständigen Ausstellung ein Überblick über das Gesamtwerk gegeben, außerdem werden im Rahmen einer Sonderausstellung die Werke gezeigt, die seit dem Juli 2000 als Schenkung bzw. Neuerwerbung zum Museumsbestand hinzugekommen sind, ergänzt durch eine Auswahl aus den Dauerleihgaben - als Dank an alle Schenker, Spender und Leihgeber.

Die Sonderausstellung wird vom 29. Juli bis zum 16. Oktober 2005 geöffnet sein. Danach werden Arbeiten aus der Zeit der Kriegsgefangenschaft Felix Müllers in Merville/Frankreich gezeigt.

Rundgang durch die Sonderausstellung (Auswahl), fotografiert von Ernst Wölfel: .....


Archiv
SCHNELLSUCHE