Sie befinden sich hier: Startseite > Aktuelles > Pressespiegel > Pressemeldung
Logo eDienste

Logo willkommen-in-neunkirchen.de
suchen

Termine

Aktuelle Meldungen

zuletzt geändert


Bild für Fusszeile Info

Nordbayerische Nachrichten - 19.02.2009
Rollen mehr Lkw durch Effeltrich?
Freie Wähler: Verkehrszunahme durch geplante Westumgehung
EFFELTRICH
— Die geplante Westumgehung von Neunkirchen über den Ortsteil Ebersbach werde eine erhebliche Zunahme — bis zu 30 Prozent — des Schwerlastverkehr durch den Ortskern von Effeltrich mit sich bringen, befürchten die Freien Wähler.
In der Jahreshauptversammlung gab Bürgermeister Richard Schmidt zu bedenken, dass der Verkehrsfluss, der schon heute sehr stark sei, die an der Staatsstraße liegenden Anwohner und deren Wohnqualität noch mehr beeinträchtigen werde. Auch die den Ortskern prägende Linde und die Kirchenburg würden durch den zunehmenden Schwerlastverkehr leiden.
Die Freien Wähler werden mit der Bürgerinitiative in Neunkirchen Kontakt aufnehmen, um sich über deren Aktivitäten zu informieren. An den Gemeinderat Effeltrich will man den Antrag stellen, nachzuhaken, welche Möglichkeiten bestehen, den Verkehr um den Ort herumzuleiten. Außerdem soll die Gemeinde Kontakt mit dem Straßenbauamt Bamberg aufnehmen. Die Versammelten waren der Meinung, dass Neunkirchen seine Verkehrsprobleme einfach auf die Nachbargemeinden abschiebe.

An Aktivitäten erinnert
Schriftführer Karl Heinz Wirth erinnerte an viele Aktivitäten und dankte allen für die gute Zusammenarbeit. Schatzmeisterin Hildegund Scheuerer gab einen positiven Kassenstand bekannt. Die Revisoren bestätigten ihr eine ordentliche Buchführung.
Bei den Neuwahlen wurde Peter Jasinski zum neuen Vorsitzenden gewählt, Stellvertreter Thomas Hinze, Schatzmeisterin ist Hildegund Scheuerer, Schriftführer K. H. Wirth, Beisitzer sind Stefan Marsching, Herbert Rauh und Thomas Will. Jasinski sagte, dass sich die Freien Wähler im April an der Aktion „Zamm geht’s“ beteiligen und den Spielplatz im Peter Vischer Ring pflegen.