Sie befinden sich hier: Startseite > Aktuelles > Pressespiegel > Pressemeldung
Logo eDienste

Logo willkommen-in-neunkirchen.de
suchen

Termine

zuletzt geändert


Bild für Fusszeile Info

Fränkischer Tag - 25.06.2010
Innenminister Herrmann soll vermitteln
Forchheim - Viele Gemeinde im Landkreis klagen über die Belastungen aus dem Ausweichverkehr, der durch die Sperre der Innerortsumgehung für den Schwerlastverkehr durch die Marktgemeinde Neunkirchen entstand. Daher hat der Forchheimer CSU-Landtagsabgeordnete Eduard Nöth den fränkischen Innenminister Joachim Herrmann um Vermittlung gebeten. Nöth schlug einen erneuten Besuch der Ministers in Neunkirchen vor, bei dem auch die Kommmunalpolitiker der betroffenen Gemeinden zu Wort kommen sollen. Nöth setzt auf einen Kompromiss: Da der Bau der Westumgehung Neunkirchen in die Wege geleitet sei und nach Abschluss des Planfeststellungsverfahrens auch ausgeführt werde, „müsste doch eine Lösung gefunden werden“.

Solche Probleme müssten nicht nach München getragen, sondern sollten vor Ort gelöst werden, so Eduard Nöth. Er appellierte an die Gesprächsbereitschaft der Kommunen.