Sie befinden sich hier: Startseite > Aktuelles > Pressespiegel > Pressemeldung
Logo eDienste

Logo willkommen-in-neunkirchen.de
suchen

Termine

Aktuelle Meldungen

zuletzt geändert


Bild für Fusszeile Info

Fränkischer Tag - 28.01.2011
Mehr Nachdruck für die Umgehung

Neunkirchen am Brand - Beim Neujahrsempfang des CSU-Ortsverbands standen in der Fragerunde Martin Mehl, MdB Thomas Silberhorn und Rainer Obermeier bereit, den Bürgern auf ihre Anliegen zu antworten.

So legten die Kommunalpolitiker ein klares Bekenntnis zur Westumgehung ab und nannten es als oberstes Ziel, das Vorhaben bei der Regierung endlich aus der Dringlichkeitsstufe 1 R in die Stufe 1 zu bekommen. Ansonsten sei mit der Durchführung des Projektes in den nächsten 20 Jahren nicht zu rechnen.

Weiter würde auf die Bürger heuer noch die Erhöhung der Gebühren für Schmutzwasser 1,39 Euro und für Niederschlagswasser auf 0,63 Euro pro Quadratmeter zukommen. Die Beitragssätze sollen auf auf 3,86 Euro pro Quadratmeter Grundstücksfläche und auf 15,36 Euro pro Quadratmeter Geschossfläche steigen. Für die Verbesserung des Winterdienstes soll noch ein zweites Salzsilo angeschafft werden.

Hockenberg ohne Mobilfunkmast
Wie Rainer Obermeier und Martin Mehl weiter ausführten, unterstütze die CSU seit Jahren eine bürgerfreundliche und gesundheitsverträgliche Handynutzung, weshalb man auch gegen den Mobilfunkstandort auf dem Hockenberg und pro Alternativstandorte stehe. Auch werde man bald mit dem Organisationskomitee Gespräche darüber führen, wie man der nachlassenden Attraktivität des Weihnachtsmarktes auf dem Platz vor der Michaelskirche begegnen könne und wie wieder mehr Aussteller gewonnen werden können.

Auch das Thema Bürgerbus versprachen die Politiker wieder auf die Agenda zu nehmen. Ein Bürger hatte sich nach der Möglichkeit erkundigt, für Veranstaltungen im Kernort die Ortsteile mittels eines Bürgerbusses anzubinden. Fr