Sie befinden sich hier: Startseite > Aktuelles > Pressespiegel > Pressemeldung
Logo eDienste

Logo willkommen-in-neunkirchen.de
suchen

Termine

zuletzt geändert


Bild für Fusszeile Info

Nordbayerische Nachrichten - 20.08.2011
Leserbrief: Niemand braucht die West-Umgehung


Betrifft: „Westumgehung bei Minister angemahnt“, NN vom 27. Juli
Herr Nöth schreibt mal wieder eine Pressemitteilung. Darin berichtet er überraschenderweise, dass er die Westumfahrung Neunkirchens immer noch für sehr dringlich hält und wieder mal mit dem Innenminister Herrmann darüber gesprochen hat.
Der gelangweilte Leser fragt sich, ob Herr Nöth auch mal was anderes macht und falls nicht, was sich unser Innenminister wohl so denkt, wenn er schon wieder das Gleiche hört. Es gäbe neue Erkenntnisse, schreibt Herr Nöth, aha – leider verrät er uns dann aber nicht, welche das sein könnten.
So bleibt es wohl dabei: Der Neunkirchener Ortskern und die Friedhofstraße hätten schon lange saniert werden können (wenn die Gemeinde selbst dies nicht blockiert hätte), der Planungsausschuss ist weiterhin nicht bereit, andere Projekte gegen das von Neunkirchen einzutauschen (sondern vertuscht diese Absage mit freundlichen Worten der Unterstützung) und eine Umfahrung ist weder jetzt noch in zehn Jahren zu rechtfertigen.
Und seien wir doch mal ehrlich: Neunkirchener werden diese Umgehung wohl kaum benutzen und den meisten ist es ziemlich egal, ob sie gebaut wird oder nicht, weil sie nämlich nichts davon haben, denn 85 Prozent des Gemeinderats sind – zum Glück für die Natur – nicht 85 Prozent der Bevölkerung.
Barbara Gabel-Cunningham, Bündnis 90/Die Grünen, Neunkirchen